Zitronenspaghetti mit Kräuter-Chili-Garnelen


Liebe Leser,

puh, ein paar heiße Tage liegen hinter uns! Da kam die Abkühlung gerade recht. Doch ein Blick auf den Wetterbericht verrät, dass es gegen Ende der Woche mit den Temperaturen wieder steil bergauf geht und passend zum kommenden Wochenende die 30°C-Marke geknackt wird!

Jetzt beginnt also wieder die Zeit, wo man wenig Lust auf deftige schwere Mahlzeiten hat und man sich nur kurz in der Küche aufhalten möchte. Essen muss man aber trotzdem! Und wer nicht nur aus dem Kühlschrank snacken, sondern auch im Sommer noch selbstgekochtes Essen genießen will - ohne dabei ewig in der Küche stehen zu müssen - sollte bei unserem heutigen Rezept gut aufpassen!


Es gibt eine herrliche erfrischende Sommerpasta, die einfach und schnell zubereitet ist und nicht schwer im Magen liegt, nämlich Zitronenspaghetti mit Kräuter-Chili-Garnelen!

Die Garnelen dürfen ein paar Stunden in einem Bad aus Olivenöl, frischen gehackten Kräutern, Knoblauch und Chili baden. Bei den Kräutern könnt ihr wirklich alles verwenden, was der Garten so hergibt. Bei mir waren es frischer Oregano, Thymian, Salbei und Minze.


Die Spaghetti werden dann in einer zitronigen Buttersoße mit den leicht scharfen Garnelen serviert. Wer möchte, kann das Rezept beliebig abwandeln oder erweitern. Wie wäre es zum Beispiel mit kurz angebratenen Cherrytomaten, knackigen Zucchiniwürfeln oder frischen würzigen Rucola? Mhm, lecker! Bei diesem Rezept sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!



Zutaten für 2-3 Portionen
zum Marinieren:
200 g Garnelen (bereits geputzt)
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1/2 - 1 Chilischote (je nach Schärfe)
2-3 EL gehackte frische Kräuter (hier eine Mischung aus Minze, Salbei, Thymian und Oregano)

für die Soße:
3 EL Olivenöl
50 g Butter
geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
40 ml frisch gepresster Zitronensaft
2 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer

außerdem:
200 g Spaghetti
Salz zum Kochen


Zubereitung
  1. Die Garnelen waschen und trockentupfen. Knoblauchzehen und Chilischote sehr fein hacken und zusammen mit den Garnelen, dem Olivenöl und den gehackten frischen Kräutern mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser bissfest kochen.
  3. Währenddessen das Olivenöl und die Butter in einer Pfanne erhitzen. Garnelen samt Marinade darin rundherum scharf anbraten. Garnelen wieder aus der Pfanne nehmen. 
  4. Bissfest gekochte Spaghetti in die Pfanne geben. Zitronenschale und -saft sowie die gehackte Petersilie unterrühren. Garnelen zurück in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

- Eure Katrin -

Kommentare

Die beliebtesten Rezepte